Gärtner Cup, Main-Taunus-Centrum, Sulzbach a. Ts.

Hotspot
…… nicht-privater, meist kostenpflichtiger drahtloser Zugriffspunkt zum Internet und damit zu einer unübersehbaren Informationsfülle.

Die Natur birgt ebenfalls unermessliche Informationen, meist ‚ungesehen’, weil nicht beachtet, nicht bekannt:

Kräuter – ihre Wirkung kann anregend, heilend oder beruhigend sein, im Übermaß sind sie manchmal sogar schädlich. Im Garten wie auf dem Balkon sind sie als Zierpflanze genauso wertvoll wie als Nutzpflanze.

Wasser – lebensnotwendig, beruhigend und erfrischend, unser liebstes Element gerade im Sommer! Auch kleine Flächen können bei entsprechender Gestaltung mit Wasser aufgewertet werden.

Mit einem Augenzwinkernd werden noch andere Kräfte der Natur ins Bild gesetzt: die magische Anziehungskraft landschaftlicher 'Hotspots'. Diese zu entdecken ist individuell und immer unterschiedlich.

Konzept und Idee: 2007 / Auftraggeber/Ausführung: Fa. Roßkopf, Garten- und Landschaftsbau, Frankfurt am Main

Nächstes Beispiel Ausstellungskonzepte >

 
 
 
 
 

Bernd Waldvogel
Büro für Landschaftsarchitektur

Steinweg 34
65824 Schwalbach am Taunus
Tel.: 06196 9 02 58 74
Fax: 06196 9 02 58 75
Email: waldvogel-landschaftsarchitektur



Mitglied im Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten

© Bernd Waldvogel 2018

Aktualisiert am: 18.05.2018