Formaler Garten

Neubau eines Hauses in einem eingewachsenen Wohnviertel, leichte Hanglage, temporär Fallwinde von der nahen Anhöhe. Die Architektur des Hauses klassisch modern, eine schlichte und angenehme Eleganz. Die Struktur der Gartengestaltung greift die zurückhaltende Linienführung des Hauses auf, spielt mit ihr in Teilbereichen.
Der windexponiertere Gartenbereich ‚duckt‘ sich leicht ins Gelände. Mauersequenzen aus hochwertigen Natursteinmaterialien rahmen die Außenkanten des Gartens.
Die einzelnen Raumbereiche des Gartens werden durch einen Rasenteppich verknüpft.
Ebenfalls in Korrespondenz zur Architektur des Hauses stehen Entwurf und Ausführung der unterschiedlichen Funktionsmöbel des Gartens, angefangen beim Gartentor, über den externen Technikraum bis hin zur Einhausung der Mülltonnen – eine unaufgeregte Gestaltung, die durch die Wahl der Materialien ihren ganz eigenen Glanz erhält.

Die Bepflanzung besteht aus einer abgestuften Mischung dominanter Kiefern und Rhododendren, frühblühende Gehölze sorgen für farbliche Heiterkeit nach der grauen Jahreszeit.

Bauherr: privat / LP 1-8: 2006/2008 / Hochbauarchitektur: Hegger, Hegger, Schleiff / Ausführung: Fa. Most Gartenlandschaften, Fa. Klei


Nächstes Beispiel HAUSGÄRTEN >

 
 
 
 
 

Bernd Waldvogel
Büro für Landschaftsarchitektur

Steinweg 34
65824 Schwalbach am Taunus
Tel.: 06196 9 02 58 74
Fax: 06196 9 02 58 75
Email: waldvogel-landschaftsarchitektur



Mitglied im Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten

© Bernd Waldvogel 2018

Aktualisiert am: 18.05.2018