Interessenbekundungsverfahren Regionalparkerweiterung ‚Aussichtspunkt Rinderwiesen‘, Eschborn

Entwicklung eines Konzeptes zur Erweiterung eines vorhandenen Arboretums, der Schaffung extensiver Weideflächen sowie eines integrierten Aufenthalts- und Aussichtpunktes als Rast- und Treffpunkt für Besucher.

Das Projekt ist Bestandteil einer ökologischen Ausgleichsmaßnahme für den künftigen Bau eines benachbarten Sportparks.
Das Konzept berücksichtigt vorhandene Strukturen, wertet diese auf, nimmt in unterschiedlicher Weise Bezug auf die umgebende Landschaft, integriert diese und lässt ein einheitliches Gesamtgefüge entstehen, das unter maßgeblicher Berücksichtigung ökologischer und landschaftsplanerische Aspekte auch einen hohen Freizeitwert beinhaltet.

Auftraggeber: Magistrat der Stadt Eschborn / Konzept: Februar 2015 / Konzepterstellung in Arbeitsgemeinschaft mit der Planergruppe ASL, Frankfurt und Christoph Russ, Landschaftsarchitekt, AKH, Offenbach


Nächstes Beispiel Parkanlagen >

 
 
 
 
 

Bernd Waldvogel
Büro für Landschaftsarchitektur

Steinweg 34
65824 Schwalbach am Taunus
Tel.: 06196 9 02 58 74
Fax: 06196 9 02 58 75
Email: waldvogel-landschaftsarchitektur



Mitglied im Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
bdla Bund Deutscher Landschaftsarchitekten

© Bernd Waldvogel 2018

Aktualisiert am: 18.05.2018